Benachrichtigung über Cookies

Um Ihre Erfahrung auf unserer Seite zu verbessern, nutzen wir Cookies. So können wir die Effektivität unserer Seiten, Funktionen und Produkte messen und unseren Service verbessern. Mehr über Cookies und deren Verwaltung erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren
Ich stimme zu
de

Entdecken Sie Burgas

"Georgi Baev" Galerien-Museum

„Georgi Baev“ Gallery Museum ist die berühmteste Burgas Künstler gewidmet, als eine der „großen Humanisten in Europa und der Welt“ beschrieben. Die Galerie befindet sich direkt neben dem Seaside Park und dem Stadtzentrum. Es befindet sich in einem kürzlich renovierten und neu ausgestatteten Gebäude, in dem bald über 40 Gemälde des Künstlers untergebracht werden. Neben den Ausstellungen im Hause präsentiert mich, wird es Sammlungen Besuch im Museumsgarten zur Schau gestellt, die auch verschiedene Kulturveranstaltungen beherbergen werden, indem auf die künstlerische Natur der Galerie Museums und in einen beliebten Ort für Kunstliebhaber drehen.

Georgi Baev wurde am 9. November 1924 geboren. Er absolvierte die Akademie der Schönen Künste in Sofia in der Klasse der Akad. Iliya Petrow und prof. Dechko Uzunov. Bis 1960 arbeitete er hauptsächlich in Grafik und Bühnenkunst im Puppentheater in Burgas. Seine erste internationale Anerkennung erhielt er 1957 beim 6. Weltjugendfestival in Moskau. Im Anschluss daran hatte er zahlreiche Ausstellungen in Bulgarien und im Ausland, erhielt viele Auszeichnungen, eine Mitgliedschaft in dem bulgarischen Artists Guild, eine Ehrenmitgliedschaft und Korrespondenten Mitgliedschaft in der österreichischen Union des Künstlers „Kunstler Hauses“, in der japanischen Vereinigung des Künstlers „Nika- kay "... Er hatte 1983 einen schweren Moment, als sein Studio in Brand gesetzt und alles verbrannt wurde. Doch dies inspirierte ihn nur mehr und das Jahr zu bemühen, nachdem er seine neue Kompositionen „Aggression“ zeigte, „Apocalypse now“, „Die gewöhnliche Faschismus“, „Am Tag nach der Atombombe“, „Drowning Man“, „Memories“ Das wurde zu einem besonderen Ereignis. Später wurden die Gemälde in Wien und prof. Peter Wunderlie verkündete, dass dies die Werke eines der größten Humanisten in Europa und der Welt seien. 1986 erhielt Baev den Herder-Preis der Wiener Akademie der Künste. Er ist in der 34 Volumen Dictionary of Art gekennzeichnet, von der Londoner Verlag „Macmillan“ veröffentlicht wurde, wiederholt für „Mann des Jahres“ nominiert, „einflussreiche Personen“, „Who is who“ der amerikanischen und englischen biographischen Institute. Seine Bilder werden nach dem von Galerie Kuratoren in Bulgarien gesucht und im Ausland wird er als ungeschickt, aber kühner Mann mit einer enormen Kraft beschrieben. Seine Bilder wurden an vielen Orten in ganz Bulgarien gekauft oder gespendet, die Künstler schickten seine Werke sogar an die Hungersnot von Kindern in Vietnam und Kampuchea.

Kontakte

Проект и главна цел: Подкрепа чрез оборотен капитал за МСП, засегнати от временните противоепидемични мерки.

Бенефициент (предприятие получаващо подкреща): Булгариен Директ Райзен ЕООД.

Обща стойност на заявлението за подкрепа: 38 475.52лв.

Начало: 16.04.2021Край: 16.07.2021